So retten Sie verbrannte Töpfe und Pfannen

Angebranntes Essen im Topf

Wenn es um das Internet geht, gibt es eine universelle Wahrheit, dass die dort lebenden Gemeinschaften Ihnen den Rücken freihalten, wenn Sie auf ein Problem oder einen Fehltritt stoßen, insbesondere in der kulinarischen Welt. Angebrannte Töpfe und Pfannen gehören zum Kocherlebnis – kein angenehmer, aber ein unvermeidlicher. Irgendwann ist auf dem Boden einer Pfanne oder eines Topfes bestimmt etwas verkohlt. Bevor Sie jedoch eine der vielen Möglichkeiten zur Behebung dieses Problems ausprobieren, sollten Sie sich überlegen, woraus Ihre Töpfe und Pfannen bestehen, da die Reinigung kein einheitlicher Prozess ist.






Sie möchten Ihre Lieblingsbratpfanne nicht wirklich durcheinander bringen, indem Sie ein Reinigungswerkzeug oder eine Chemikalie verwenden, die zu abrasiv ist und irreversible Schäden anrichten könnte. Beispielsweise, Die Küche rät zu einem anderen Ansatz für antihaftbeschichtete Pfannen als den hier besprochenen. Bei den meisten anderen Töpfen und Pfannen möchten Sie mit der mildesten Methode beginnen und nach Bedarf härtere Alternativen wählen. Übersetzung: Sparen Sie sich diese Hochleistungsreiniger als letzten Ausweg. Und raten Sie mal: Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Töpfe zu reinigen, die ohne Chemikalien auskommen. Einige Methoden verwenden Gegenstände, die Sie wahrscheinlich bereits zu Hause haben. Von Backpulver über Zitronen bis hin zu Trocknertüchern, Aluminiumfolie und Lebensmitteln, die Sie sich nie hätten vorstellen können, diese einfachen Haushaltsgegenstände haben das Potenzial, Ihre verbrannten Töpfe und Pfannen zu retten.



Verwenden Sie Backpulver und Essig

Backpulver, Essig und andere Reinigungsutensilien

Als Methode zum Reinigen von Edelstahlpfannen erwähnt, erfordert diese Technik Backpulver, Essig, Wasser und eine Scheuerbürste (via Wohnungstherapie ). Fügen Sie eine Tasse Essig zusammen mit so viel Wasser hinzu, dass der Boden der Pfanne bedeckt ist. Kochen Sie es und nehmen Sie dann die Pfanne vom Herd. Fügen Sie zwei Esslöffel Backpulver hinzu. An diesem Punkt, wenn Sie jemals einen Vulkan im naturwissenschaftlichen Unterricht in der Grundschule gebaut haben, wissen Sie, was passieren wird. Hat jemand 'Eruption' gesagt?








Das kann unordentlich sein. Wenn Sie sich also nicht mit dieser Art von Reinigung befassen möchten, können Sie auch die Wasser-Essig-Mischung ausgießen, bevor Sie das Backpulver hinzufügen. Sobald Sie die Flüssigkeit weggeworfen haben, ist es Zeit, Ihre Scheuerbürste zu verwenden und ein wenig Ellbogenfett in das Schrubben zu geben. Wenn du feststellst, dass sich einige Flecken nicht bewegen, kannst du mit etwas Wasser eine Backpulverpaste herstellen. Bestreichen Sie die Markierung(en) mit Ihrer Paste und lassen Sie sie einwirken. Fahren Sie dann mit der Reinigung fort.

Verwenden Sie Zitronen oder andere säurehaltige Produkte

Zitronen kochen in einem Topf

Zitronen sind wirklich die Geheimwaffe einer Speisekammer. Sie können einem Gericht Geschmack verleihen, sind unglaublich aromatisch und es stellt sich heraus, dass ihre Säure den ganzen angebrannten Dreck am Boden der Pfanne lösen kann. Alles, was Sie brauchen, sind zwei oder drei geviertelte Zitronen. Werfen Sie sie in einen Topf mit ein paar Zentimeter Wasser und kochen Sie sie fünf bis zehn Minuten lang. Diese Methode erfordert anscheinend auch nicht viel Scrubbing im Nachhinein.



Wenn Sie keine Zitronen zur Hand haben, versuchen Sie es mit Ketchup . Dieses Gewürz ähnelt Zitronen darin, dass es sauer ist. Drücke eine dicke Ketchupdecke in deine verbrannte Pfanne, die den Boden bedeckt (via Eine gute Sache von Jillee ). Lassen Sie es über Nacht stehen, und am nächsten Morgen sollte es nicht viel Arbeit oder Schrubben erfordern, um die zurückgelassenen Rückstände zu entfernen. Und wenn Sie keinen Ketchup entbehren können, schauen Sie, ob Sie eine Dose Coca-Cola im Kühlschrank haben. Gießen Sie einfach die Cola in die Pfanne und lassen Sie sie mehrere Stunden ruhen. Wenn Sie zurückkommen, verwenden Sie einen Plastikwäscher, um das Abendessen von gestern Abend zu entfernen. Ihre Kanne wird so gut wie neu sein und Sie überlegen vielleicht, jemals wieder Coca-Cola zu trinken.

Verwenden Sie Alufolie und Backpulver

Kugel aus Alufolie

Die Küche stellt fest, dass seine Methode zum Reinigen von verbrannten Töpfen und Pfannen zu ihren Favoriten gehört. Backpulver ist wirklich unser Freund, wenn es ums Reinigen geht, und diese Methode beginnt mit einer daraus hergestellten Paste und Wasser, um verbrannte Stellen in Ihrer Pfanne zu beschichten. Als nächstes ballen Sie ein Stück Aluminiumfolie zu einem Ball und fangen an, den Boden Ihrer Pfanne zu scheuern, bis alle verkohlten Lebensmittel weg sind. Einfach mit warmer Seifenlauge abspülen und voila: Ihre Pfanne ist bereit für die nächste Kochrunde.



Keine Alufolie im Haus, kein Problem. Es könnte an der Zeit sein, die Waschküche zu plündern. Weichspülerblätter für den Trockner haben anscheinend einen Platz in Ihrem Töpfe- und Pfannen-Reinigungsarsenal. Gib warmes Wasser in deine verbrannte Pfanne und füge dann das Trocknertuch hinzu. Lassen Sie es einige Stunden einwirken und verwenden Sie dann das Trocknertuch, um die verkohlten Essensreste zu entfernen.




Kategorien Tipps Comics Rezepte